Ziele setzen und erreichen in 2021

von Miriam L.
Veröffentlicht: letztes Update am:
Junge Frau in Yoga Asana Tänzer mit Sonne in Hand Ziele setzen und erreichen

Wie kann ich in 2021 meine Ziele setzen und erreichen? Im Folgenden gebe ich dir eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung, damit auch du in 2021 deine Ziele erfolgreich umsetzt.

Warum sind Ziele wichtig?

Stell dir vor du möchtest in den Urlaub mit dem Zug fahren und du steigst in die Bahn ohne einen Plan wo du eigentlich hin möchtest. Dann seigst du aus und bist irgendwo, aber es ist gar nicht der Urlaubsort wo du hin wolltest.

Ohne Ziele kommen wir irgendwo an, wohin wir wahrscheinlich gar nicht wollten. Mit dieser kleinen Geschichte möchte ich dir verdeutlichen, dass Ziele ein wunderbares Mittel sind um seinem Erfolg einen Schritt näher zu kommen.

Einen etwas spirituelleren Weg um sich Ziele für das nächste Jahr zu setzen findest du hier.

Ziele setzen

Möchtest du abnehmen? Oder möchtest du ein neues Instrument lernen? Willst du dich selbstständig machen? Oder wolltest du schon immer mal mit dieser einen Sportart, wie zum Beispiel Yoga 🙂 anfangen?

Einen Plan machen um seine Ziele zu setzen und zu erreichen

Dann mach dir einen Plan und stelle deine Ziele auf. Schreib dir genau auf was du erreichen möchtest und definiere es so genau wie möglich. Wieviel Geld möchtest du GENAU verdienen im Monat mit deiner angehenden Selbstständigkeit. Sind es 3.000 Euro im Monat? Oder 5.000 Euro? Was für ein Instrument möchtest du spielen lernen? Welche Sportart möchtest du beginnen? Schreib es dir in dein Journeling-Buch oder in dein Notizbuch.

Beim Ziele setzen darfst du groß träumen. Dinge, von denen du glaubst, dass du sie nie erreichen wirst, könnten mit viel Engagement trotzdem in 3 oder 5 Jahren umgesetzt sein. Wenn du jeden Tag an der Realisierung ein Stück arbeitest, hast du ein unglaubliches Potenzial auch Ziele zu erreichen, die für dich heute noch utopisch klingen.

Zeitraum festlegen um seine Ziele zu setzen und zu erreichen

Bis wann möchtest du dein Ziel erreichen? Setze dir einen genauen Zeitpunkt bis wann du deine Ziele verwirklichen möchtest. Ein definierter Zeitpunkt, bringt dich mehr ins Umsetzen, als wenn du dir die Dinge für „irgendwann mal“ vornimmst.

Sei bei der Zeitdefinition trotzdem realistisch und setze dir nicht ein Ziel für morgen, was du bist dahin auf keinen Fall erreichen kannst. Wenn du dir vornimmst von heute auf morgen 20.000 Euro im Monat mit deiner Selbstständigkeit zu verdienen, die noch nicht existiert, ist das eher unwahrscheinlich. Wenn du anderer Meinung bist, belehre mich gern in den Kommentaren, eines Besseren. 🙂

Zielen einen Schritt näher kommen

Der nächste Schritt lautet: Was brauchst du um deinem Ziel näher zu kommen? Was sind die Dinge und die Schritte die du gehen musst um deinem Ziel näher zu kommen? Vielleicht brauchst du Hilfe bei der Umsetzung, welche Personen werden das genau sein? Vielleicht brauchst du eine eigene Website, oder einen anderen Job? Schreib dir auch das auf.

Ziele präsent machen, jeden Tag

Du hast bestimmt schon vom Journeling gehört. Oder wenn nicht, dann weißt du aber bestimmt was ein Tagebuch ist. Beim Journeling schreibst du dir jeden Morgen auf was deine 4 präsentesten Ziele sind, und was du HEUTE dafür tun kannst, der Verwirklichung näher zu kommen. Formuliere dabei, deine Ziele so, als ob sie schon umgesetzt sind. Ein Beispiel dafür wäre: Ich habe mein Wohlfühlgewicht. Ich bin selbstständig und verdiene mit meinem Traumbusiness 3.000 Euro im Monat. Beim Ziele setzen und erreichen, kann dies eine unglaubliche Hilfe sein, da du dir jeden Tag wieder vor Augen führst, was du eigentlich vor hast und deine Vornahmen nicht aus den Augen verlierst.

Stift auf Papier Ziele setzen und erreichen
Bildquelle: www.unsplash.com

Laut einer Studie, bei der Menschen immer wieder ihre Ziele aufgeschrieben haben, erreichten diese Personen ihre Ziele mit 33% häufiger und schneller. Also schaff dir ein schönes Notizbuch an und lege es neben dein Bett, um dir gleich morgens deine Ziele aufzuschreiben. Morgens ist unser Unterbewusstsein noch empfänglicher und genau aus diesem Grund ist das die beste Zeit zum Aufschreiben deiner Ziele.

Visualisieren – Ziele setzen und erreichen

Wie eben angesprochen spielt auch unser Unterbewusstsein eine große Rolle bei der Umsetzung unserer Ziele. Diese Kraft macht man sich beim Visualisieren, oder auch genannt Manifestieren zu nutze. Vielleicht hast du schon vom Gesetz der Anziehung gehört. Demzufolge ziehen wir ganz einfach gesagt alle Dinge in unser Leben, welche wir uns häufig mit unseren Gedanken vorstellen. Ein wirklich schöner Film zu dem Thema ist: The Secret , welcher auf Youtube komplett ansehbar ist.

Beim Visualisieren stellst du dir deine Ziele vor deinem Inneren Auge vor, so als ob sie schon erreicht sind. Du nutzt die Kraft des Unterbewusstseins und das Gesetz der Anziehung. Und glaube mir es können erstaunliche Dinge passieren, wenn du dieses Instrument häufig einsetzt.

Ich hab zum Beispiel kurz vor meiner Abschlussprüfung immer wieder manifestiert, wie ich mein Examen der Krankenpflege Ausbildung komplett mit 2 bestehe und genau das ist eingetreten! Oder ich habe visualisiert, dass ich eine Tochter bekomme, wenn mein Sohn 4 Jahre alt ist. Und auch das ist genauso eingetreten. Als letztes Beispiel habe ich meine Traumwohnung im Internet entdeckt und habe mir immer wieder vorgestellt, wie ich dort lebe. Und was ist passiert? Ich bin sitze gerade auf der Couch in genau dieser Wohnung! Ich hab soviele Dinge in mein Leben gezogen allein mithilfe des Gesetzes der Anziehung.

Anleitung Visualisieren

Um zu Visualisieren solltest du dir einen ruhigen, ungestörten Ort suchen. Zudem finde ich persönlich Meditationsmusik, die bestimmte Frequenzen unseres Gehirns ansprechen sehr hilfreich. Setze dich in einen aufrechten Sitz, oder leg dich hin.

Atme mehrmals gleichmäßig tief und gleichmäßig ein und aus, um dich in einen entspannteren Zustand zu bringen. Dann versuche erstmal ein wohliges und warmes Gefühl von Dankbarkeit zu spüren, indem du dir zum Beispiel ein schönes Erlebnis vor Augen führst. (Das ist wichtig um nicht aus dem Mangel heraus, Dinge anzuziehen.) Dann stellst du dir vor dass dein Ziel was du erreichen möchtest, bereits eingetreten ist. Du malst es dir am Besten so genau, wie möglich aus.

Stelle dir vor, wie es sich anfühlt, was für ein Gefühl hast du dabei, wenn du deine ersten 5.000 Euro aus deiner Selbstständigkeit auf dem Konto hast? Wie riecht der Ort an dem du dich befindest, oder wie ist der Duft deines neuen Autos? Wie fässt sich das Lenkrad an? Für den Anfang kannst du um die 10 Minuten visualisieren, aber gern auch länger.

Erstelle ein Visionboard um deine Ziele zu setzen und zu erreichen

Ein Visionboard ist eine von dir erstellte Collage, bestehend aus mehreren Bildern und/ oder Texten, die deine Ziele abbilden. Dieses hängst du dir dann in deiner Wohnung auf. Hier wird wieder das Unterbewusstsein angesprochen, da wir alles um uns herum wahrnehmen. Du läufst jeden Tag mehrmals an deinem Visionboard vorbei und auch wenn du es nicht beachtest, werden die Eindrücke in deinem Unterbewusstsein gespeichert.

Ich hab mir dazu einen schönen Bilderrahmen gekauft und mehrere Fotos im Internet rausgesucht, von zum Beispiel Orten, die ich noch besuchen möchte, von meiner Traumwohnung, von einer glücklichen Familie und dann habe ich mir noch meinen angestrebten Kontostand in einer großen Zahl mit drauf geklebt. Du hast bei deinem individuellen Visionboard vollkommene Gestaltungsfreiheit. Du kannst auch aus Zeitschriften dir Bilder ausschneiden.

Dann hängst du dein Visionboard an einen Platz in deiner Wohnung, den du auch visuell wahrnehmen wirst, also nicht unbedingt hinter der Tür, sondern zum Beispiel über deinen Schreibtisch.

Ziele erreichen: die Umsetzung

Als letzten Schritt solltest du natürlich auch in die Umsetzung kommen. Wenn du dir die Dinge nur vorstellst, aber keinen einzigen Schritt gehst. Wird auch bei dem längsten Visualisieren nicht viel bei rumkommen. Das heißt überlege dir, was kannst du an kleinen Schritten heute schon umsetzen? Was kannst du in einem Monat umsetzen? Was kannst du in einem Jahr erreichen? Dann geh den ersten Schritt!

Vielleicht meldest du dich bei einem Yogakurs an und bestellst dir eine Yogamatte für zu Hause. Oder du erstellst dir eine eigene Homepage für deine Selbstständigkeit. Oder du eignest dir Wissen an, über gesunde und nahrhafte Ernährung. Schau im Internet auf Immobilienscout nach deiner Traumwohung. Buche dir ein Seminar für deine persönliche Weiterentwicklung. Egal was es ist, einen kleinen Schritt kannst du immer gehen.

Arbeite am besten täglich an der Umsetzung deiner persönlichen Ziele. Jeder kleine Schritt ist ein Schritt näher zum Erfolg.

Fazit Ziele setzen und erreichen

Um deine Ziele zu setzen und auch dann zu erreichen, solltest du dir vorab bewusst sein, was du überhaupt umsetzen möchtest, bis wann und was du dazu brauchst. Darauffolgend führst du dir deine Ziele täglich vor Augen, indem du diese aufschreibst. Visualisieren kann dir mit Hilfe des Gestezes der Anziehung zum erfolgreichen Erreichen verhelfen. Dazu ist ein Visionboard ein nützliches Tool um deinem Unterbewusstsein deine Ziele immer wieder deutlich zu machen. Und als letzter Schritt komm in die Umsetzung, arbeite jeden Tag einen kleinen Schritt auf dein Ziel hin.

Als letztes möchte ich dir noch mitgeben, dass du nicht verzweifeln brauchst, wenn du deine Ziele nicht genau in dem geplanten Zeitraum erreichst. Ab und zu braucht es doch einen längeren Zeitraum oder ein wenig mehr Arbeit um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Oder man wird krank und kann nicht jeden Tag an der Umsetzung arbeiten.

Falls dir noch mehr zum Ziele setzen und erreichen einfällt, schreibe mir gern ein Kommentar, ich freue mich über jedes Feedback. Falls du andere Anliegen hast kontaktiere mich gern über mein Kontaktformular.

Schreibe ein Kommentar

2 Kommentar

Wiebke 9. Januar 2021 - 22:59

Wirklich ein super informativer Beitrag!

Wiederholen
Miriam L. 9. Januar 2021 - 23:02

Danke! das freut mich sehr 🙂

Wiederholen